!! WICHTIG !! !! WICHTIG !! !! WICHTIG !! !! WICHTIG !! !! WICHTIG !! !! WICHTIG !!

Sehr geehrter WeinDiskont Kunde,

unser Shop und das Sortiment wird zur Zeit überarbeitet. Aus diesem Grunde ist nur ein kleiner Teil der Weine im Shop verfügbar. Für weitere Wünsche und Informationen bin ich unter casita24shop@grenzhandel.dk oder unter 0171 1702530 erreichbar.

Wir bitten Sie die eventuellen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Jan Hoffmann und Nicole Hoffmann

Willkommen bei WeinDiskont, Ihrem Weinshop mit dem besten Preis/Genussverhältnis

Laroche

Das »Goldene Tor des Burgund« wird es genannt, das Chablis. Den Grundstein für den Glanz der Weine legten einst die Mönche von St. Martin de Tours, dem heutigen Schutzheiligen des Ortes, nach dem die Domaine Laroche einen ihrer Weine benannt hat. Anfang des 9. Jahrhunderts erblickte in den Kellern des Klosters L’Obédiencerie der erste Chablis das Licht der Welt. Dieses Gebäude repräsentiert seit über 11 Jahrhunderten die stolze Tradition des Chablis. Durch behutsame Innovation gelang es der Domaine Laroche, zum weltweiten Botschafter dieses geschätzten Weißweingebietes aufzusteigen. Vom »normalen« Chablis bis hin zum gefeierten Grand Cru Les Clos bietet dieser renommierte Betrieb ein exzellentes Portfolio an mustergültigem Chablis in allen Preislagen. Das Languedoc, das sich im Süden Frankreichs zwischen Mittelmeerküste, Rhône, Massif Central und den Pyrenäen aufspannt, zählt zu den ältesten Weinbaugebieten Europas. Bereits die Römer hatten hier Rebstöcke angepflanzt. Und obwohl in den letzten Jahren massiv Flächen abgebaut wurden, umfasst es mit rund 220.000 Hektar Rebland noch immer gut ein Viertel der französischen Gesamtrebfläche und liefert mehr als ein Drittel der französischen Gesamtproduktion. Sein mediterran geprägtes Klima, seine Weite und die eindrucksvolle Vielfalt seiner unterschiedlichen Terroirs machen das Languedoc zu einem europäischen Weinbauparadies. Kein Wunder, dass solche Bilderbuchbedingungen auch Winzer anderer Regionen anlocken. Michel Laroche zum Beispiel. Den Besitzer der renommierten Domaine Laroche in Chablis, im nördlichen Burgund reizte neben Klima und Böden vor allem die besondere Kombination aus langer Weinbautradition und 'moderner Freiheit' bei der Weinbereitung, die man einem Produzenten südfranzösischer Landweine gewährt. Im Jahr 1995 erwarb Laroche ein eigenes Weingut im Languedoc, das Mas La Chevalière bei Béziers, um hier alle diese Elemente (ergänzt um seine eigene Meisterschaft als Winzer) zu Weinen mit individueller Persönlichkeit zu vereinen: Weine, die ihren Sorten- und Herkunftscharakter vom Weinberg in den Keller und auf die Flasche bringen. Um die explizit gesuchte Freiheit bei Anbau und Auswahl der Rebsorten, Lagen, Böden, Mikroklimate zu bewahren, löste sich Michel Laroche gleich zu Beginn vom herrschenden Appellationssystem und bringt seine Weine ungeachtet ihrer hochwertigen Qualität nicht als AOP, sondern IGP Pays d'Oc Landweine (ehemals Vin de Pays d'Oc) in den Handel.

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.